Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht

© Pixabay
Vorsorge für den Notfall
Sie werden plötzlich schwer krank und sind für Rechtsgeschäfte handlungsunfähig. Wie Sie für solche Fälle vorsorgen können, wird in dieser Veranstaltung erläutert. Es werden Vollmachten bezüglich der Ihnen zuzuführenden Medikamente und die Art der an Ihnen vorzunehmenden ärztlichen Eingriffe besprochen. Zudem die Vollmacht, über Ihr weiteres gesundheitliches Schicksal zu entscheiden, wenn die Frage nach lebenserhaltenden Maßnahmen beantwortet werden muss. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die rechtsgeschäftliche Vorsorge, wobei es um Vollmachten für Ihre Konten und Rechtsgeschäfte geht (zum Beispiel Verhandlungen mit dem Vermieter über Vertragskündigung, Wertpapieranlagen, Kündigungen von Abonnements).

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich um eine Informationsveranstaltung handelt. Es findet keine Rechtsberatung statt.

1 Abend, 19.02.2024
Montag, 19:00 - 21:15 Uhr
1 Termin(e)
Mo 19.02.2024 19:00 - 21:15 Uhr Martinus-Gymnasium, Martinusstraße, 53545 Linz am Rhein, Raum N12, UG Nebengebäude
Leitung
Michael Paul
, Rechtsanwalt
L101 
 
15,00
(3 UStd.)
min. 6 - max. 25
Außenstelle Linz - 02644 - 5601-11


Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)

Kontaktaufnahme

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular nicht für Anmeldungen, sondern nur für Nachfragen.

Felder mit "*" sind Pflichtfelder.