Zertifikatskurs "Grundwissen Inklusion"

© Helga Kober
Fortbildung für Inklusionsbegleiterinnen und Inklusionsassistenzen, sowie für Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte und Quereinsteiger*innen in Kindertagesstätte und Schule
Dieser Lehrgang ist für pädagogische Fachkräfte und Quereinsteiger*innen, zur fachlichen und inklusiven Betreuung und Begleitung in Kindertagesstätten und Schulen konzipiert.
In der Modulreihe erlangen Sie folgende wichtige Grundlagen für Ihre Arbeit:

1. Definitionen & gesetzliche Grundlagen

  • Begriffsklärung / Geschichte (Integration, Inklusion, Migration, interkulturell)
  • Wissen und Wissenschaft
  • Input Kindertagesstätten Gesetz, Bundesteilhabegesetz, UN-Konvention
  • Aufsichtspflicht, Datenschutz und Schweigepflicht
  • Kenntnisse von Bildungs- und Erziehungsempfehlungen Rheinland-Pfalz (sowie anderen Bundesländer bei Bedarf)
  • Heilpädagogik, eine notwendige und bereichernde Disziplin in der Inklusion
2. Pädagogische Konzepte

  • Angebote und Projekte in der Kita mit inklusiven Ansätzen
  • Heilpädagogik
  • Spiel
  • Offene Arbeit
  • Reggio
  • Situationsorientierter Ansatz
  • Montessori
  • inklusive Ansätze
3. Beobachtungsinstrumente und Förderung

  • Freie Beobachtung
  • Gezielte Beobachtung
  • Einzelförderung
  • Kleinstgruppe / Großgruppe
  • Förderungsinstrumente
  • Testverfahren
4. Eigene Haltung, oder was?

  • Erfahrungen - eigener Werdegang und Biografie
  • Chancen, Möglichkeiten und Grenzen
  • Vorkenntnisse, Erkenntnisse, Missverständnisse
5. Zusammenarbeit mit der Institution

  • Austausch und gegenseitige Erwartungen, Eltern einbinden, Erziehungspartnerschaft, Konflikte, Transparenz
  • Regelmäßige Gespräche
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Fachdienste und Fachpersonal
  • Möglichkeiten der Aufgabenübertragung (Gruppe / Mitarbeiter / Institution)
  • Offenheit und Integration in die Gruppe / Klasse / Kita / Institution
6. Behinderungen und Auffälligkeiten, Herausforderung und Einschätzungen, Verarbeitung von Behinderung

  • Entwicklung / Abweichungen
  • Downsyndrom
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • ADHS
  • Autismus
  • Entwicklungsverzögerungen / Retardierungen
  • Körperbeeinträchtigung
  • Geistige Behinderung
  • Chronische Erkrankungen
  • Spezifische Schulungen
  • Prozessbegleitung, Umgang mit Behinderung, Seminare & Co.
  • Verarbeitungsspirale nach Erika Schuchardt
7. Hilfeplanung – Was ist das überhaupt?

  • Auftrag, Hilfebedarf ermitteln, Eingliederungshilfe
  • Berichte / Stellungnahme / Gutachten / Therapie
  • Förderplanung
  • Teilhabeplanung
  • Hilfeplan
8. Aufgaben- und Stellenbeschreibung der Inklusionsassistenz

  • Stellenbeschreibung sichten und anfertigen
  • Grenzen und Chancen der Inklusion
  • Was muss ich alles tun, wo bin ich überfordert...
  • Coaching und Zusammenarbeit in der Kitagruppe
  • Spagat zwischen Kostenträger, Anbieter, Eltern und Institution
  • Einarbeitung und Aufgabenverteilung
  • Schulungen und Fortbildungen - immer am Ball bleiben
  • Stichwort: Runder Tisch
9. Erziehungspartnerschaft und Elternarbeit

  • Kommunikation mit den Eltern
  • Gespräche führen (Übungsmöglichkeiten)
  • Elternabend: Möglichkeiten der Teilnahme
  • Netzwerk aufbauen, Zusammenarbeit mit Fachdiensten und Therapeuten (Vorgehensweise und fachlicher Austausch)
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit (Beispiel Hilfeplan)
  • Professionelle Distanz - Arbeitsverhältnis
  • Schweigepflicht - Arbeitsvertrag
  • Transparenz, erklären und verstehen auf beiden Seiten
10. Sozialberatung

  • Pflegekasse, Pflegegrade, Verhinderungspflege und Leistungen der Krankenkasse, Entlastung für Familien: Kennenlernen von Möglichkeiten und Ansprüchen
  • Schwerbehindertenausweis (Antrag, Widerspruch)
  • Grade der Behinderung mit Merkzeichen
  • Betreuung
  • Freizeitangebote für Menschen mit Handicap kennenlernen
  • Hilfsmittelversorgung
  • Therapeuten und Sozialpädiatrische Zentren
11. Achtsamkeit und Selbstfürsorge

12. Zertifizierung

Zur Erlangung des Zertifikats zum Inklusionscoach im Elementar- und Primarbereich stellen Sie zum Kursabschluss ein Inklusionsbeispiel aus der eigenen Praxis mit Handout und kleiner Präsentation vor.

5 Tage, 11.07.2025 - 12.09.2025
Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
5 Termin(e)
Fr 11.07.2025 09:00 - 16:00 Uhr Kindertagesstätte Auenwiese, In der Au 1, 56316 Raubach
Fr 18.07.2025 09:00 - 16:00 Uhr Kindertagesstätte Auenwiese, In der Au 1, 56316 Raubach
Fr 25.07.2025 09:00 - 16:00 Uhr Kindertagesstätte Auenwiese, In der Au 1, 56316 Raubach
Fr 29.08.2025 09:00 - 16:00 Uhr Kindertagesstätte Auenwiese, In der Au 1, 56316 Raubach
Fr 12.09.2025 09:00 - 16:00 Uhr Kindertagesstätte Auenwiese, In der Au 1, 56316 Raubach
Leitung
Helga Gabriele Kober
, Erzieherin, Heilpädagogin, Päd. der frühen Kindheit (B.A.), Kita-Leitung, zertif. Kursleiterin Waldbaden
G561  Neu!
 
349,00 € (nicht rabattierbar) (40 UStd.) Eine kostenlose Stornierung ist bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
min. 8 - max. 12
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631 - 347813


Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)