In einer anderen Welt – Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung verstehen lernen

© Verena Becker
Fortbildung für Erzieher*innen und päd. Fachkräfte
Immer wieder begegnen uns Kinder, deren besondere Verhaltensweisen uns sofort an Autismus denken lassen. Manche dieser Kinder scheinen nicht im „Hier und Jetzt“ zu leben, andere scheinen einfach nur etwas sonderbar zu sein. Viele sprechen nicht oder entwickeln im Laufe der Zeit eine ganz eigene, individuelle Ausdrucksweise.

Gefühle sind für manche nur schwer zu erfassen, wichtige Zwischentöne (z.B. Witz und Ironie) in der Kommunikation mit anderen können sie nicht hören. Viele haben kein Interesse an ihren Mitmenschen, sie scheinen ihre gesamte Umwelt einfach nicht wahrzunehmen. Ihr Bedürfnis nach Beständigkeit ist groß.

Neue Abläufe, ungewohnte Situationen oder auch ein Paar neue Schuhe verwirren solche Kinder und können sie sogar völlig aus der Bahn werfen. Von kleinen Eigenheiten, über exzessive Vorlieben bis hin zu stereotypen Verhaltensweisen: Autismus hat viele Gesichter. Klare Diagnosen gibt es selten. In dieser Fortbildung erarbeiten wir konkrete Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit betroffenen Kindern und gehen folgenden Fragen auf den Grund:

  • Was ist Autismus?
  • Welche Formen gibt es?
  • Welche Verhaltensweisen zeigen Autisten und woher kommen diese?
  • Was läuft anders bei diesen Kindern und wie können wir sie erreichen?

1 Tag, 03.07.2025
Donnerstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
1 Termin(e)
Do 03.07.2025 09:00 - 16:00 Uhr Kindertagesstätte Auenwiese, In der Au 1, 56316 Raubach
Leitung
Verena Becker
, Erzieherin, Heilpädagogin
G556 
 
74,00 € (8 UStd.) Eine kostenlose Stornierung ist bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
min. 8 - max. 15
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631 - 347813


Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)