KreisVolkshochschule
Neuwied e.V.

Psychologische Ansätze der Schmerzbewältigung (ausgefallen)

Hilfe zur Selbsthilfe
In der Schmerztherapie werden zunehmend psychische Faktoren beachtet. Insbesondere in der Schmerzverarbeitung und der Ausprägung chronischer Schmerzzustände gibt es deutliche individuelle Unterschiede. Dabei hängt die Schmerzwahrnehmung stark mit Aufmerksamkeitsprozessen und vor allem der Gefühlsverarbeitung zusammen. Negative Gefühle verstärken Schmerzen deutlich und verzögern Heilungsprozesse.
Diese Schulung beinhaltet grundlegendes Wissen über psychologische Mechanismen der Schmerzverarbeitung, der Funktion des Schmerzgeschehens und vor allem langfristige Bewältigungsstrategien. Es werden aktivierende Konzepte bei chronischen Schmerzen vorgestellt.

Lernziele und Inhalte:
  • Strategien der Aufmerksamkeitslenkung
  • Angst- und Spannungsreduktion, Einfluss positiver Gefühle
  • Veränderung schmerzfördernder Denkmuster
  • Verhaltensaufbau

Die Dozentin ist promovierte Diplom-Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie mit eigener Praxis.

Dr. Kerstin Hübner 
P320  Neu!
 
39,00
(0 UStd.)
min. 7 - max. 20
Außenstelle Puderbach - 02684-8581-08 / -8581-10