„Saja im Wunderland - Interkulturelle Missverständnisse zwischen Erziehern, Kindern und Eltern“ - Einführung in den Ansatz der kultursensitiven Erziehung (ausgefallen)

Fortbildung für Erzieher/-innen
In vielen Kitas ist das Zusammenleben verschiedener Kulturen längst zum bereichernden Alltag geworden. Kinder aus unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen und Familien treffen aufeinander. Neben einer großen Bereicherung kann diese Vielfalt aber auch Spannungen, Unsicherheiten und Konflikte mit sich bringen.
Kinder erleben mitunter, dass Erzieher/-innen manchmal so unerwartet anders mit ihnen umgehen, als sie es in ihrer bisherigen Sozialisation gewohnt sind. Und die Fachkräfte wundern sich über ein für sie unkalkulierbares Verhalten der Kinder. Dies kann dann auch zu Missverständnissen zwischen Fachkräften und Eltern führen. Die Sprachbarriere ist dabei oft ein zusätzliches Hindernis.
Dieses Seminar möchte dazu anregen, zunächst die eigene Einstellung zu unterschiedlichen Kulturen wahrzunehmen und sie sich selbst bewusst zu machen. Der vorgestellte Ansatz der kultursensitiven Pädagogik bietet dabei sowohl Erklärungshilfen, wie auch Handlungsalternativen für ein konstruktives Umgehen mit den unterschiedlichen Erziehungsstilen. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, anhand von Praxisfällen nützliche und hilfreiche Handlungsstrategien gemeinsam zu erarbeiten.

Erreichbare Kompetenzen sind u.a.:
  • Reflexion der eigenen pädagogischen Sozialisation
  • Sicherheit im Umgang mit Fremdheit und „Nicht – verstehen“ (Bezogen auf Kinder, Eltern, Kooperationspartner mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund.)
  • Kinder mit unterschiedlichem Hintergrund besser verstehen und ihre Besonderheiten besser einschätzen können
  • Sich immer wieder flexibel und interessiert Neuem zuwenden können

Kursinhalte sind u.a.:
  • Der Ansatz der kultursensiblen Pädagogik
  • Kinder mit Migrationshintergrund als Bereicherung für den Alltag der Kita erleben
  • Erfahrungsaustausch in Kleingruppen
  • Möglichkeit zu Fallbesprechungen / Supervision

Falk Gerlach, Dipl.-Sozialpäd., Dipl.- Gemeindepäd. (FH), System. Familienberater/-therapeut SG, System. Supervisor SG 
G524  Neu!
 
74,00
(0 UStd.) Eine kostenlose Stornierung ist bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
min. 8 - max. 15
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Weitere Veranstaltungen von Falk Gerlach

Di, Do 21.08.18
09:00 - 16:00 Uhr
Linz
Di, Mi, Do 28.08.18
09:00 - 16:00 Uhr
Neustadt/Wied
Do 13.09.18
09:00 - 16:00 Uhr
Dürrholz-Daufenbach