Studienreise in den Harz

Faszinierendes Mittelgebirge und geschichtsträchtige Kulturlandschaft
Vom 17. – 20. Juni 2017 lädt die kvhs Neuwied alle Reiselustigen in den Harz ein, wo im Hotelstandort Wernigerode zeitgleich das beliebte Wernigeroder Rathausfest stattfindet.
WERNIGERODE – „Die bunte Stadt im Harz“ – ist Zielort, um die reizvollsten Gebiete des Harzes zu erkunden und seine reiche Geschichte zu erfahren: Kaiser Otto der Große, Kaiser Friedrich „Barbarossa“, Reformationszeit (Bauernkrieg). Wie Goethe, Heine und Fontane werden Sie von der malerischen Landschaft mit ihren pittoresken Fachwerkorten vereinnahmt. Der früheste Bergbau Deutschlands sorgte für den Reichtum der Region, der hierfür noch Zeugnisse liefert. Für den heutigen Tourismus präsentieren sich Ihnen Bad Harzburg, Braunlage Clausthal-Zellerfeld, Osterode, Quedlinburg und Stolberg.

Reiseverlauf:
Samstag, 17. Juni 2017: Auf der Hinfahrt erleben Sie mit dem Panoramagemälde (1722m²) „Sixtina des Nordens“ bei Bad Frankenhausen die hier 1525 stattgefundene Schlacht im Bauernkrieg. Dann grüßt im Kyffhäuser Gebirge Friedrich „Barbarossa“ von dem ab 1890 errichteten Monument (Infos vor Ort). Bei einem Stopp in Stolberg ziehen über 380 Fachwerkhäuser Ihre Aufmerksamkeit auf sich. In Wernigerode erwartet Sie dann vor Bezug des 3-Sterne-Hotels eine 1,5-stündige Stadtführung.
Sonntag, 18. Juni 2017: Vormittags freie Verfügung (Schloss, Brocken, Stadtbummel). Nachmittags Fahrt nach Quedlinburg, die Stadt Ottos I. 1,5-stündige Stadtführung zu schmucken Fachwerkhäusern, Stiftskirche, Schloss…
Montag, 19. Juni 2017: 2-stündige Stadtführung durch Goslar, im Mittelalter eine der bedeutendsten Städte des Kaiserreiches. Nach einer Pause Besichtigung des nahe gelegenen Welterbes „Rammelsberg“: Museum und Besucherbergwerk. Rückfahrt durchs Odertal über St. Andreasberg, Braunlage, Elbingerode – alles gern besuchte Urlaubsorte.
Dienstag, 20. Juni 2017: Heimreise über Hahnenklee mit seiner Stabkirche und über Clausthal-Zellerfeld mit der größten komplett aus Holz gebauten Kirche Mitteleuropas und dem Oberharzer Bergbaumuseum. Weiterfahrt Richtung Heimat – Ankunft ca. 18 Uhr

Leistungen:
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel „Alt-Wernigeröder Hof“
  • Stadtführungen in Wernigerode, Quedlinburg und Goslar
  • Eintritt ins Panorama-Museum bei Bad Frankenhausen und ins Weltkulturerbe Rammelsberg
  • Rundfahrten durch die schönsten Landschaften des Harzes
  • An allen vier Tagen Reisebegleitung und -führung durch Bernd Benner

4 Tage, 17.06.2017, - 20.06.2017,
Samstag, 17.06.2017
Sonntag, 18.06.2017
Montag, 19.06.2017
Dienstag, 20.06.2017
4 Termin(e)
Bernd Benner 
G103  Neu!
Wernigerode
 
269 Euro im DZ, 309 Euro im EZ (128 UStd.) Eine kostenlose Stornierung ist bis 7 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
min. 30 - max. 50
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813
20.04.17
Belegung: