Die Macht der Täuschung

Ein zauberphilosophisches Soloprogramm zur Frage nach dem Übersinnlichen (in Kooperation mit der vhs Neuwied)
Zauberphilosoph ANDINO geht mit diesem neuen abendfüllenden Soloprogramm wieder zurück zu seinen Wurzeln und thematisiert die Frage nach den Täuschungsmöglichkeiten und den Selbsttäuschungen in Okkultismus, Parapsychologie und Spiritismus. Die war schon Ende der achtziger Jahre der erste Berührungspunkt zwischen Philosophie und unterhaltender Täuschungskunst. In seinem neuen Soloprogramm erzählt er nun im ersten Teil die Geschichte der Parapsychologie rückwärts von der Gegenwart bis zu den teilweise sehr dramatischen Geistererscheinungen um die vorletzte Jahrhundertwende herum. Dabei werden alle Stationen dieser Geschichte mit verblüffenden Zaubertricks nachgestellt. In der Pause können die Zuschauer mit selbst gebastelten Pendeln erste eigene Erfahrungen damit machen, die dann im zweiten Teil des Programms aufgearbeitet und erläutert werden. Hier geht es dann vor allem um erklärbare Wunder – nicht mehr um Zauberkunststücke im eigentlichen Sinne, bevor das Programm noch in einer kleinen Hellsehparodie einen vergnüglichen Schluss findet. Ein Programm für alle, die sich fragen, ob es übersinnliche Phänomene wirklich gibt, aber auch alle, die daran glauben oder das alles für Unsinn halten. ANDINO selbst bezieht dabei keine dieser Positionen und will niemanden von irgendetwas überzeugen, aber die gezeigten Experimente und die gegebenen Informationen sind für alle nützlich, die sich ein eigenes Urteil bilden wollen. Aufklärung im besten Sinne des Wortes!

Zur Person: Dr. Andreas Michel-Andino (Dipl.-Päd., Dipl.-Theol.), promovierter Philosoph und professioneller Zauberkünstler hielt bereits in den 1990er Jahren zahlreiche Experimentalvorträge in Schulen und in der Erwachsenenbildung zur Frage nach Trickbetrug und Selbsttäuschung in Okkultismus, Parapsychologie und Spiritismus. Unter seinen zahlreichen Publikationen finden sich auch einige Aufsätze zum Problem des „Magischen Denkens“ an dem er auch theoretisch weiter arbeitet. Nachdem das Thema mehr als 10 Jahre nach der Jahrtausendwende kaum noch aktuell zu sein schien, hat es jetzt auch aufgrund der zahlreichen Mentalisten wieder eine durchaus fragwürdige Aktualität erhalten, die ein solches Programm des Zauberphilosophen notwendig erscheinen lässt. ANDINO wurde als einziger deutschsprachiger Zauberphilosoph mehrfach ausgezeichnet und wird von führenden Experten zu den bedeutendsten Illusionskünstlern unserer Zeit gezählt.
1 Abend, 17.03.2017,
Freitag, 19:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Andreas Michel alias Andino 
G100  Neu!
vhs Neuwied, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied, Amalie-Raiffeisen-Saal
 
15,00
(3.33 UStd.)
min. 1 - max. 300
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Belegung: