Vereinbarkeit von Familie und Beruf - immer noch ein Thema?

Online-Seminar für Frauen aus der Reihe "Mehr Solidarität!"
Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist ein Thema, das Beschäftigte wie Arbeitgeber*innen bereits seit Jahrzehnten beschäftigt. Dennoch hat es nichts von seiner Aktualität verloren. Gerade die Balance zwischen familiären und betrieblichen Belangen ist nach wie vor eine Herausforderung, und das insbesondere für Frauen. Welche Trends und Entwicklungen sind in dieser Hinsicht in jüngster Zeit zu beobachten? Was wünschen sich Mitarbeiter*innen? Und was tun Arbeitgeber*innen bereits, um den Bedürfnissen von Beschäftigten mit Familie gerecht zu werden? Erfahren Sie mehr über flexible Arbeitszeiten und Arbeitsorte, Personalentwicklung, die sich an unterschiedlichen Lebensphasen orientiert und den Kompetenzen, die es braucht, um gesund und motiviert durchs Leben mit Beruf und Familie zu gehen.


Geben Sie bei der Anmeldung bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse an - die Zugangsdaten zum Online-Seminarraum werden Ihnen rechtzeitig vor Kursbeginn zugemailt. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Am Ende des Vortrags können über einen Chat Fragen gestellt werden. Der Online-Vortrag ist Teil der Vortragsreihe: "Mehr Solidarität!" und wird kostenfrei angeboten, da die Kosten durch Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz zur Gleichstellung von Mann und Frau übernommen werden.

1 Abend, 10.11.2021
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
Anzahl :
1 Termin(e) 
Silke Eilers (Institut für Beschäftigung und Employability IBE) 
G173  Neu!
online

kostenfrei (2 UStd.)
min. 1 - max. 50
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden