Gesundheits-Apps: Medizinische Ratgeber oder digitale Mediziner?

Online-Kurs in Kooperation mit der kvhs Mainz-Bingen
Der Anteil an digitalen Komponenten in unserem Alltag wächst stetig: ob Kommunikation per Messenger, Online-Banking oder Online-Shopping – ohne entsprechende Kenntnisse und Programme geht es nicht. Auch in gesundheitlichen Bereich wächst das digitale Angebot. Aktuell im Trend liegen sogenannte Health-Apps verschiedenster Art. Man kann die eigene Bewegungsrate aufzeichnen, die Herzfrequenz messen, aber auch die Gesundheitsfürsorge unterstützen und sich medizinischen Rat einholen. Interessant sind diese Apps, die teilweise auch von Ärzt*innen verschrieben werden können, nicht nur für junge Menschen, sondern insbesondere auch für ältere Personen und Menschen, die aufgrund der örtlichen Infrastruktur einen schlechteren Zugang zu ärztlicher Beratung haben.

In diesem zweiteiligen Kurs lernen Sie, was es mit diesen Apps auf sich hat, wie sie funktionieren und welche Apps sich für welche Einsatzgebiete anbieten. Es werden sowohl allgemeine Health-Apps als auch auf bestimmte Gesundheitsgebiete spezialisierte Apps sowie die offiziellen Apps der Krankenkassen beleuchtet.

Auch datenschutzrechtliche und anderweitig rechtliche Aspekte werden thematisiert.


Der Kurs findet über die Videokonferenzplattform ZOOM statt. Sie erhalten rechtzeitig vor Kursbeginn einen Link, über den Sie ganz einfach dem Online-Konferenzraum beitreten können. Dafür geben wir Ihre Kontaktdaten weiter an die KreisVolkshochschule Mainz-Bingen. Sie benötigen einen Rechner oder Tablet und eventuell ein Headset oder Smartphone-Kopfhörer.

Der Kurs findet mit finanzieller Unterstützung durch das Demografie-Förderprogramm des Landkreises Mainz-Bingen statt.

2 Tage, 12.10.2021, 19.10.2021
Dienstag, wöchentlich, 16:00 - 18:30 Uhr
Anzahl :
2 Termin(e) 
Erminia Convertini 
G355  Neu!
online

Kursgebühr:
15,00
(6.67 UStd.)
min. 1 - max. 4
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden