Rodin im Arp-Museum

Exkursion nach Remagen
Zum ersten Mal treffen in einer Ausstellung zwei der wichtigsten Neuerer der modernen Plastik aufeinander: Auguste Rodin (1840-1917) und Hans Arp (1886-1966). Beide stehen für den Beginn einer jeweils neuen Ära der Bildhauerei. Anhand von über 100 Werken macht die groß angelegte Schau überraschende Verwandtschaften ihres Schaffens erlebbar. In Rodins Skulpturen zeichnen sich bereits wesentliche Voraussetzungen der Abstraktion ab, die für die nachfolgende Künstlergeneration wegweisend geworden sind. Die komplexe Präsentation vereint Skulpturen, Reliefs und Zeichnungen. Möglich wird das durch die großzügige Unterstützung internationaler Museums- und Privatsammlungen.
Die Anfahrt erfolgt mit der Bahn. Eine Führung ist vorgesehen.

HINWEIS: Sollte die Exkursion aufgrund örtlicher Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden können, informieren wir Sie rechtzeitig. Cornabedingt kann es auch zu Änderungen bei der Teilnehmerzahl, den Kosten und den Führungen kommen. Bitte informieren Sie sich vor der Exkursion über die aktuellen Coronavorschriften bezüglich eventueller Masken- und Testpflicht.

1 Tag, 04.09.2021
Samstag, 13:30 - 18:15 Uhr
Treffpunkt: 13:30Uhr am Bahnhof Weißenthurm.
Der genaue Zeitpunkt der Rückkehr wird mit den Teilnehmenden abgesprochen. Das Ticket und der Eintritt sind im Preis enthalten.
Anzahl :
1 Termin(e) 
Werner Schönhofen 
G216  Neu!
Arp-Museum Rolandseck, Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen

ca. 20 € (in bar an Dozenten zu entrichten) (4 UStd.)
min. 9 - max. 24
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813
19.08.21

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Werner Schönhofen

Sa 21.08.21
12:50 – 18:00 Uhr
Bonn Königswinter
Sa 18.09.21
08:45 – 19:20 Uhr
Bingen am Rhein
Sa 30.10.21
08:25 – 19:00 Uhr
Worms
 neu 
Exkursion ins Städel-Museum Frankfurt
G213
Sa 20.11.21
08:25 – 18:00 Uhr
Frankfurt am Main
 neu 
Exkursion zur Schirn-Kunsthalle Frankfurt
G212
Sa 11.12.21
08:25 – 18:25 Uhr
Frankfurt am Main