Waldspaziergang zur Rauhnacht


Die Tage zwischen den Jahren sind auch heute noch eine besondere Zeit. In der Mythologie nannte man sie die Rauhnächte. Ursprünglich begannen die 12 Nächte ab der Jul-Nacht vom 21. auf den 22. Dezember. Heute jedoch werden in den meisten Regionen die 12 Rauhnächte ab der Heiligen Nacht gerechnet. Auch in der Natur spürt man diese besondere Zeit. Der Waldspaziergang führt uns zu einem schönen Platz, wo wir während einer Wald-Räucherung, die aus Kräutern und Harzen besteht, die Kraft der Natur erleben. Lauschen Sie den Geschichten aus einer längst vergangen Zeit und erfahren Sie etwas über die geheimnisvollen Rauhnächte.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung und bringen sie eine Taschenlampe mit. Die Exkursion findet bei fast jedem Wetter statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Dozentin: 02683943607
1 Nachmittag, 28.12.2019
Samstag, 14:00 - 18:00 Uhr,
1 Termin(e)
Klaudia Hoffmann, Kräuterpädagogin, Kräuterpädagogin 
A352  Neu!
Treffpunkt: Naturschutzhütte des Westerwaldvereins, Wallauer Straße, 53567 Buchholz, Oberscheid
 
25,00
(5.33 UStd.)
min. 6 - max. 15
Außenstelle Asbach - 02683-9120

Belegung: 
 (Plätze frei)