KreisVolkshochschule
Neuwied e.V.

Dolmetschen und Übersetzen in der ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten

Fortbildung für ehrenamtliche Helfer (Projekt Dialogbotschafter)
Im Rahmen des Workshops wird es zunächst darum gehen, kommunikative Machtasymmetrien in institutioneller Kommunikation zu erkennen und besser verstehen zu lernen. Des Weiteren erhalten die Teilnehmenden Hinweise in Bezug auf den für das Dolmetschen und das Übersetzen wichtigen Themenbereich der Terminologie, die sich in den verschiedenen Praxisbereichen stark unterscheidet und ehrenamtliche Sprachmittler vor große Herausforderungen stellen kann. Die Dozentin wird außerdem auf das Anforderungsprofil der Sprachmittler eingehen und in diesem Zusammenhang grundlegende Aspekte des Übersetzens und Dolmetschens vermitteln. Wichtige Punkte dabei sind u.a. Neutralität und Professionalität, Verschwiegenheit, Transparenz und Gesprächsführung. Die Dozentin wird sich dabei immer an den Fragestellungen und Problemen orientieren, die die Teilnehmenden aus ihrem Alltag einbringen. Schließlich wird durch die didaktische Methode des Rollenspiels der schwierige Bereich der Rollenkonflikte bearbeitet, in denen sich ehrenamtliche Sprachmittler oft wiederfinden. In den Rollenspielen wird zuvor gelerntes wieder aufgegriffen und vertieft, um das Bewusstsein der Teilnehmenden für ihre eigene Rolle zu schärfen und Handlungsmöglichkeiten für die Praxisarbeit aufzuzeigen. Das Ziel des Workshops soll es sein, die Arbeit der Ehrenamtlichen zu professionalisieren und mit Fachwissen zu unterfüttern. Dadurch wird Sicherheit geschaffen und die Qualität der Arbeitsergebnisse langfristig erhöht.

Der Workshop wird in Kooperation mit dem Kontaktkreis Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde Unkel durchgeführt.

Für wen? Diese Fortbildung richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich als Dolmetscher und Übersetzer für Geflüchtete engagieren und mindestens über das Sprachniveau B1 in der deutschen Sprache verfügen.

Kosten? Dieses Fortbildungsprojekt kann kostenfrei angeboten werden, da es über Projektgelder des Landes Rheinland-Pfalz finanziert wird.

Dozentin: Die Dozentin promoviert im Bereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften. Als beeidigte Dolmetscherin und ermächtigte Übersetzerin ist sie außerdem als Dozentin im Lehrgang Sprachmittler/-in IHK unter anderem an der Volkshochschule Mainz tätig.

1 Tag, 30.03.2019
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr, 60 Min. Pause,
1 Termin(e)
Derya Karadal, vereidigte Übersetzerin/Dolmetscherin, Dozentin im Lehrgang Sprachmittler/-in IHK 
G193 
Verbandsgemeindeverwaltung Unkel, Linzer Str. 4, 53572 Unkel, Großer Sitzungssaal, EG
 
kostenfrei (8 UStd.)
min. 8 - max. 20
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Belegung: 
 (Plätze frei)