Drei Hände und zwei Köpfe sind manchmal nicht genug - Widerstandskraft und Gelassenheit pädagogischer Fachkräfte

Fortbildung für Erzieher/-innen
Bei der pädagogischen Arbeit in Kindertagesstätten sind in den letzten Jahren die Belastungen gestiegen: Umfangreiche Planung und Dokumentation, Betreuung von Kindern aus Multi-Problemfamilien, Interessenkonflikte lösen, knifflige Elterngespräche und vieles andere mehr. Bei alledem wird manchmal stark an den Kraftreserven einer pädagogischen Fachkraft gekratzt.
In dem Seminar soll es darum gehen, wie Sie als Erzieher/-in für sich selbst gut sorgen können. Das Ziel ist es, Gelassenheit und Widerstandskraft (= Resilienz) aufzubauen. Mit Kraft und Stehvermögen sind Sie nicht nur eine kompetente Kraft, sondern können auch außerhalb der Arbeit gut für sich sorgen.

Ziele:
  • Zusammenhänge zwischen Anforderungen und Belastungserleben
  • Was macht Druck? Was daran ist der persönliche Anteil? Wege damit umzugehen und Möglichkeiten, Druck abzulassen
  • Selbstmanagement im Kontext der beruflichen Herausforderungen
  • Handwerkszeug für Entspannung im Alltag und für Gelassenheit in emotional belastenden Situationen
  • Körperwahrnehmung stärken
  • Ressourcen zur Bewältigung der Anforderungen und zur genussvollen Gestaltung freier Zeit reaktivieren und neue entdecken.

1 Tag, 24.04.2018
Dienstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause,
1 Termin(e)
Anne Damm, staatl. gepr. Kommunikationsfachfrau, TeamTrainerin, Entspannungskursleiterin 
G534 
Verbandsgemeindeverwaltung Linz, Am Schoppbüchel 5, 53545 Linz, Sitzungssaal, EG
 
59 € (ab 10 Teilnehmenden), 74 € (ab 8 Teilnehmenden) (8 UStd.) Eine kostenlose Stornierung ist bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
min. 8 - max. 14
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. - 02631-347813

Belegung: 
 (Plätze frei)