Begonnene Veranstaltungen

Vor Längerem begonnen

  • Kraft und Entspannung für die Wirbelsäule
    P317
    Di 26.01.21
    20:00 – 21:00 Uhr
    Raubach
  • Kraft und Entspannung für die Wirbelsäule
    P316
    Di 26.01.21
    18:45 – 19:45 Uhr
    Raubach
  • Kraft und Entspannung für die Wirbelsäule
    P318
    Mi 27.01.21
    19:30 – 20:30 Uhr
    Raubach
  • Do 04.02.21
    18:30 – 21:30 Uhr
    Dierdorf
  • Do 18.02.21
    18:30 – 21:30 Uhr
    Dierdorf
  • Mittelstufe bis Fortgeschrittene
    P351.2
    Mo 19.04.21
    19:00 – 20:30 Uhr
    Raubach
  • Für Anfänger*innen bis sanfte Mittelstufe
    P345.2
    Mo 19.04.21
    17:15 – 18:45 Uhr
    Raubach
  • Mi 09.06.21
    17:00 – 20:00 Uhr
    Asbach - Schöneberg

Juli

September

Oktober

November

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Wir sind Netzwerkpartner

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" hat sich zur Aufgabe gemacht, für Mädchen und Jungen im Kindergarten- und Grundschulalter Naturwissenschaften, Mathematik und Technik erlebbar zu machen.

Als Netzwerkpartner der Stiftung für den Kreis Neuwied bieten wir Fortbildungen für Erzieher*innen an. In diesen eintägigen Workshops lernen Sie Experimente zu den verschiedenen Themen kennen, die Sie direkt im Kita-Alltag mit den Kindern ausprobieren können. Jeder Workshop widmet sich gleichzeitig auch einem pädagogischen Thema.

Hier finden Sie unsere aktuellen Workshops. NEU: Dank des Flexiblen Einstiegs können Sie mit jedem beliebigen Workshop beginnen.

Sie möchten sich als Haus der kleinen Forscher zertifizieren lassen? Sprechen Sie uns an:

Zertifizierungen

04.09.2017 Die KiTa St. Katharinen erhält zum dritten Mal in Folge die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ überreicht von der Netzwerkkoordinatorin der kvhs Neuwied Simone Kirst.
Seit dem Frühjahr hatte sich die Forschergruppe unter der Regie von KiTa-Leiterin Ingrid Brabender mit der Thematik „Körper“ ganzheitlich auseinandergesetzt. Stets mit dabei war ‚Tarzan‘, das lebensechte Skelett der KiTa. Die Kinder experimentierten nicht nur mit allen Sinnen und untersuchten Röntgenaufnahmen wie kleine Ärzte in spe, sondern erfuhren viele wissenswerte Fakten und Details durch das vielseitige Anschauungsmaterial, fanden zahlreiche, eigene Fragen und ebenso viele Antworten.